Finanzierung und Versicherung einer Immobilie

Der Kauf eines Eigenheims ist eine grosse Investition. Vielfach sind Sie auf eine Fremdfinanzierung von Dritten wie Banken, Versicherungen oder Pensionskassen angewiesen. 

Immobilienfinanzierung

Kennen Sie die finanzielle Basis für Ihren Wohn(t)raum?
Und würden Sie gerne eine eigene Immobilie kaufen, sind sich aber nicht sicher, ob Sie sich das leisten können?
Gerne beantwortet die VAL Group AG Ihnen die wichtigsten Fragen zur Eigenheimfinanzierung.

20% Eigenkapital für die Finanzierung eines Haus oder einer Wohnung

In der Schweiz müssen Sie über ein Eigenkapital von mindestens 20% verfügen, um ein Haus oder eine Wohnung zu erwerben.
Mindestens 10% Eigenkapital müssen durch liquide Mittel wie Ersparnisse, Wertschriften, Guthaben der 3. Säule oder Erbschaftsvorbezüge sichergestellt werden.
Die restlichen 10% Eigenkapital können mittels Verpfändung oder Vorbezug der Pensionskasse eingebracht werden.
Maximal 80% des Liegenschaftswertes kann belehnt und über Hypotheken finanziert werden.

Weitere Einflüsse der Tragbarkeit

Um die nachhaltige Tragbarkeit ihrer Immobilie zu gewährleisten, wird nicht nur Ihr Eigenkapital berücksichtigt, sondern auch das Einkommen ist für die Hypothekenvergabe massgebend. Die jährlich anfallenden Kosten der Immobilie wie Zinsen, Amortisation und Unterhalts- und Nebenkosten dürfen nicht mehr als 1/3 des Bruttohaushaltseinkommens ausmachen, damit die langfristige Tragbarkeit sichergestellt ist.

Immobilienversicherung

Welche Versicherungen müssen für ein Haus oder eine Wohnung abgeschlossen werden?

Das Wallis ist Teil der Gustavo-Kantone (Genf, Uri, Schwyz, Tessin, Appenzell Innerrhoden, Wallis und Obwalden), was bedeutet das in diesen Kantonen keine kantonale Gebäudeversicherung existiert. Das Wallis hat neben den Kantonen Genf und Tessin noch eine Besonderheit; bei uns ist es nicht obligatorisch eine Gebäudeversicherung abzuschliessen. Es existiert somit keine Versicherungspflicht für ein Gebäude im Wallis.

Wie kann ich ein Gebäude im Wallis versichern?

Im Wallis können Sie Ihr Gebäude bei jeder Versicherungsgesellschaft oder Genossenschaft versichern. Wie zum Beispiel: AXA, Mobiliar, Vaudoise, Zürich, Allianz, Basler etc.

Was sind die häufigsten Gefahren?

Die häufigsten Gefahren sind Feuer/Elementar und Wasser, welche versichert werden.

Welche Gefahren gelten spezifisch im Wallis?

Wir im Wallis sind explizit in der Erdbebenzone, da das Wallis über keinen Erdbebenfond verfügt, ist es immens wichtig, eine Erdbebenversicherung abzuschliessen.

Was gibt es zudem zu beachten?

Da im Wallis keine kantonale Gebäudeversicherung besteht, wird das Gebäude nicht automatisch geschatzt. Die AXA bietet kostenlose Schatzungen ab einer Gebäudesumme von einer Million an, denn eine Unterversicherung birgt existentielle Gefahren.

 

FAQ
×