Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten

Immobilien Verkaufen

Wie wird der Wert meiner Liegenschaft ermittelt?

Um den Prozess eines erfolgreichen Immobilienverkaufs zu starten, ist die Wertermittlung ein elementarer Punkt. Gerne bieten wir Ihnen eine individuelle, auf Ihre Liegenschaft bezogene Beratung an.
Durch unser Zusammengehen mit kompetenten Partnern auf diesem Gebiet sind wir – mittels hedonischer Bewertungsmethoden und zeitgemässer Software – in der Lage, eine neutrale Beurteilung des Marktwerts einer Liegenschaft zu eruieren. Diese Methode wird übrigens auch von diversen Schweizer Grossbanken zur Wertermittlung herangezogen.
Durch unsere grosse und langjährige Erfahrung sowie durch unsere sprichwörtliche Nähe zum regionalen Markt können wir eine Liegenschaft anhand des aktuellen Marktgeschehens realistisch einschätzen.

Wichtig: Je mehr Informationen uns zu einer Liegenschaft übermittelt werden, desto genauer und sicherer kann ein Wert ermittelt werden.

Was kostet mich eine Immobilienvermittlung bei der VAL Group?

Bei der VAL Group fällt eine Provision erst im Erfolgsfall an. Es werden also keine Kosten im Voraus fällig, da wir dasselbe Ziel wie unsere Kunden verfolgen und auch an diesem messen werden wollen: Der Verkauf Ihrer Immobilie. Daher agieren wir in sämtlichen Bereichen für unsere Kunden nach dem System der Vorleistung. Das ist gleichsam unser Risiko wie unsere Motivation: Erst nach dem erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie wird eine Provision fällig.

Was passiert, wenn ich das Haus/die Wohnung nicht mehr verkaufen möchte?

Sollten Sie sich – aus welchen Gründen auch immer – dazu entschliessen, Ihre Immobilie nicht mehr zu verkaufen und folgerichtig vom Markt zu nehmen, fallen für Sie in diesem Fall keine Kosten an. Bei der VAL Group ist jeder Vermittlungsauftrag jederzeit kündbar. Sie gehen also keine finanziellen Risiken ein.

Wie hoch sind die Kosten für Notar und Grundbucheintrag bei einem Immobilienkauf/verkauf; wer trägt diese Kosten?

Die Notar- und Grundbuchkosten belaufen sich im Durchschnitt auf etwa 2,0 Prozent, wobei der jeweilige Kaufpreis der Immobilie die individuelle Berechnungsgrundlage darstellt. Im Kanton Wallis gehen die Notar- und Eintragungskosten in der Regel zu Lasten der Käuferschaft.

Was für Zusatzkosten entstehen bei einem Immobilienverkauf?

Neben den Notar- und Grundbuchkosten entstehen folgende zusätzliche Kosten:

Schuldbrieferstellung: Je nach Art und Weise der Finanzierung wird ein entsprechender Schuldbrief erstellt. Vielfach kann ein bereits bestehender Schuldbrief vom Käufer übernommen werden.

Gewinnsteuer: Falls bei einem Immobilienverkauf ein entsprechender Gewinn erzielt wird, fallen entsprechende Gewinnsteuern an. Je nach Haltedauer des Verkaufsobjektes und der Höhe des Gewinns variieren diese Steuern. Diese Kosten gehen zu Lasten der Verkäuferschaft.

FAQ
×